unser Reisetagebuch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

über uns

Hallo,
wir sind Sabine und Stefan und heißen Dich auf unserer Homepage herzlich willkommen!
Wir sind beide irgendwann im Jahr 1983 geboren, Sabine in Großräschen/Brandenburg und Stefan in Staßfurt/Sachsen-Anhalt.
Kennengelernt haben wir uns 2003, gefunden aber erst 2012. An dieser Stelle sei Sascha gedankt.
Mittlerweile leben wir beide - aus beruflichen Gründen - in einem kleinen Ort, in der Nähe von Magdeburg.
Zwei Hunde gehören zu unserem Leben, Honey, eine Deutsche Schäferhündin (dreizehn Jahre alt) und MoMo, ein Malinois (sevhs Jahre alt). Mit beiden unternehmen wir recht viel und so kam es auch, dass Honey uns während unserer ersten Wohnwagenreise begleiten durfte. MoMo musste zu Hause bleiben, da er eher nicht massenkompatibel ist.




Stefan:

Schon bevor ich Sabine "intensiver" kennengelernt habe, bin ich, vom Fernweh getrieben, viel und weit gereist. Besonders prägend waren da sicher meine Jahre bei der Marine, die in mir die Lust zum Reisen tief verankert haben. Dabei bin ich kein reiner Individualtourist, sondern mag auch mal den Luxus eines AI - Pauschalurlaubs. Im Laufe der Jahre kommt dabei einiges zusammen und so konnte ich bisher mehr als 60 Länder der Erde bereisen. Große Highlights waren dabei sicher meine Rucksackreise durch Thailand und Kambodscha im Jahr 2007, eine Safari in Kenia 2010 oder verschiedene Karibikreisen.
Wenn wir grad nicht auf Tour sind, dann gehe ich sicher einem meiner vielen Hobbys nach. Dazu gehören: Freeskiing, Freeclimbing, Eisklettern, Motorradfahren, Tauchen und Karpfenangeln -  meine größte Passion (www.dkac-sachsen-anhalt.de).
Für die Zukunft wünsche ich mir, dass Sabine und ich noch laaaaange nicht die Lust am Reisen und vor allem nicht die Lust am Abenteuer verlieren.



Sabine:

Bevor das "wir" (Stefan und ich) entstand war ich keine große Urlauberin. Reisen nach Mallorca und in die Slowakei, zwei Deutschlandreisen (beide mit Honey) und diverse Skiurlaube  - mehr gibt es nicht zu dieser Liste hinzuzufügen. Vor Stefan habe ich auch noch nie in einem Wohnwagen übernachtet. Sicher gab es in meiner Jugendzeit genug Nächte im Zelt, dagegen ist der Wohnwagen aber fast schon Luxus.
Auch meine Freizeit gestalte ich mit einigen Hobbys: Skifahren, Freeclimbing und der Hundesport (VPG, www.sporhun.de). Auf Letzerem lag viele Jahre mein Hauptaugenmerk und damit auch die meiste Zeit. Mittlerweile habe ich das ein bisschen zurückgeschraubt. Aber wenn ein neuer Hund in unser Leben tritt kann sich das ganz schnell ändern. Wer möchte schon eine zwölfjährige Hündin, die die meiste Zeit auf der Decke liegend hinter sich bringt, auf den Hundplatz schleifen, wenn ihr die Ruhe zu Hause einfach besser gefällt und man auch auf unserem Grundstück einem Ball nachjagen kann.
Ich hoffe, dass Stefan mich mit seiner Reiselust weiterhin ansteckt und mitreißt. Und so bin ich schon auf unseren nächsten Sommerurlaub gespannt. Der Winterurlaub ist durch Skifahren schon ausgebucht und das wird auch nicht in Frage gestellt - weder durch Stefan, noch durch mich.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü