unser Reisetagebuch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tag 20 + 21 - Sorkwity

Nordkap 2013

18.07.2013, Kilometer: 7955

Urlaub in seiner reinsten Form! Wir sind lediglich zu einem kleinen Bauernhof mitten in der Pampa gefahren, der uns von Günther empfohlen wurde um dort Honig zu kaufen.
Dort angekommen gehen wir einfach auf den Hof und treffen als erstes auf den Hund, der auf uns zu stürmt, es bleibt aber bei bösem Kläffen und Drohgebärden - zum Glück.
Wir entdecken die Familie im Garten und geben zu erkennen, dass wir gern Miod - Honig - kaufen würden. Die Hausherrin kommt zu uns und regelt den Honigverkauf - komplett auf polnisch. Ihr Mundwerk steht nicht eine Sekunde still. Die Frau redet und redet, sie ist sicher sehr nett und erzählt uns allerlei nette Dinge, wir verstehen aber leider kein einziges Wort. Nach dieser seltsamen Begegnung machen wir uns mit fünf Kilogramm Honig auf den Rückweg um den Rest des Tages nichts, aber auch gar nichts zu machen.


19.07.2013, Kilometer 7955

Der Himmel ist grau und gar nicht mehr so schön wie an den letzten beiden Tagen. Zwar ist es nicht wirklich kalt, sodass wir draußen frühstücken können, aber ein Badetag wird das sicher nicht. Wir beschließen Nikolaien, die heimliche Hauptstadt der Region, zu besuchen. Dort schlendern wir an der langen Hafenpromenade entlang und stöbern hier und dort in verschiedenen Läden und Verkaufsständen nach allem, was so angeboten wird. Im Hafen liegen unzählige Segler und andere Sportboote, fast genauso groß scheint die Zahl der Restaurants hier an der Promenade zu sein. Ein Restaurant neben dem Anderen, gut besucht sind aber die wenigsten. Wenn sich die Sonne etwas zeigen würde, dann könnte man hier sicher sehr schön sitzen und das Hafentreiben genießen. Da der Himmel aber noch immer aus einer geschlossenen Wolkendecke besteht, beschließen wir zurückzufahren.

Günther bereitet heute frische Räucherforellen zu, die wir gestern bei ihm bestellt haben.
Wir werden den Rest unseres letzten vollen Urlaubstages noch so richtig auskosten und freuen uns auf das Abendessen.




Kosten des Tages:


Honig                29 €
Parken Nikolaien    2 €
          _____________
                        31 €

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü