unser Reisetagebuch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tag 15 - Kuopio

Nordkap 2013

13.07.2013, Kilometer: 5995

09.30 Uhr Abfahrt

Der Sommerurlaub beginnt! Wir fahren heute eine Strecke von etwa 400 km. Von Ranua über die L78 und die L63 nach Kuopio. Die Fahrt verläuft relativ unspektakulär, aber wie gewöhnt in einer sehr schönen Naturkulisse. In Kuopio steuern wir den Campingplatz im Rauhalahto Holiday Centre an. Der Campingplatz stellt einen krassen Unterschied zu allen bisher besuchten Campingplätzen dar. So standen wir bis dato mit lediglich einer handvoll anderer Camper in ruhiger Gegend am See. Heute sind wir in einem Ferienpark – wie der Name auch vermuten lässt. Die Einfahrt, mit ihren vielen Spuren lässt so manchen Flugplatz alt aussehen. Auf dem Campingplatz selbst lässt das angebotene Unterhaltungsprogramm keine Wünsche offen. Es gibt Tennis, Squash, sogar eine Paintballarea, Jetskis, Boote und selbst ein Wasserflugzeug. Wahnsinn. Wir sind beeindruckt. Trotzdem wirkt alles ein wenig zu sehr durchgestylt. Die Stellplätze sind ganz exakt ausgewiesen, wenngleich man sich diesen aussuchen kann. Zu jeden Stellplatz gehört ein asphaltierter Parkplatz für den PKW - an alles ist gedacht. Strom direkt am Stellplatz und auch die Waschräume sind tadellos. Eine Anlage der absoluten Oberklasse, Stefan als alten DDR-Camper aber etwas zu unpersönlich, eben nicht so richtig Camping, mehr Cluburlaub. Uns gegenüber steht ein finnischer QueckJunior. Er wird scheinbar von einem rockliebenden Pärchen genutzt – darauf lassen zumindest die gelb-orange-schwarze Lackierung, die Totenköpfe und die Drachen schließen. An der Deichsel hängt eine Blumentopf

Da wir schon 15 Uhr den Stellplatz bezogen haben nutzen wir den restlichen Nachmittag und gehen an den Strand. Die Temperaturen betragen angenehme 24°C und die Sonne gibt ihr Bestes. Wir genießen einen tollen Sommerurlaubstag. Als die Sonne dann so langsam den Badeausflug für beendet erklärt fahren wir mal wieder ein paar Einkäufe erledigen. Wir haben Glück, gehen wir doch 17.55 Uhr in den Supermarkt, der um 18 Uhr schließt. Grad als Sabine einen Jogurt aus dem Kühlregal nehmen will fahren automatische Reflektorfolien an dem Regal herunter. Sie erschreckt sich kurz, greift in letzter Sekunde aber doch noch beherzt zu. Heute Abend gibt es Lachsfilet geräuchert, etwas Fetakäse in Öl eingelegt und Bratkartoffeln. Hmmmm - ein Hochgenuss. Wir genießen den schönen Abend und einen tollen Urlaubstag.

Kosten des Tages:

Tanken      90 €
Eis              6 €
Einkauf      30 €
CP             21 €
       __________
              147 €

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü