unser Reisetagebuch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tag 15 - der letzte Tag

Panama 2014

18.09.2014

Sabine wird wach und kann kaum sprechen – ihr Hals fühlt sich an, als würde sie Schleifpapier schlucken. Mir geht es ähnlich. Die letzten Tage hatte es unser Zimmermädchen sehr gut gemeint und die Klimaanlage nach verlassen des Zimmers auf Frost gestellt. Wir haben zwar sofort nach Betreten des Zimmers Tür und Balkon geöffnet, aber dieser kurze Kälteschock scheint doch seine Spuren hinterlassen zu haben.
Nach dem Frühstück schlendern wir zum Souvenirshop, der auch ein paar Medikamente hat und organisieren uns ein paar Halsbonbons. Durch Zufall entdecken wir hier die bunt bemalten Holzschnitte in Eidechsenform, die wir schon den ganzen Urlaub in diversen Souvenirshops suchen – manchmal kann es auch so einfach sein. Wir kaufen zwei, und hoffen, dass uns die beiden immer etwas vom Urlaubsflair Panamas vermitteln werden.

Die Hustenbonbons helfen und wir sind in der Lage bei herrlichem Sonnenschein noch einmal einen schönen letzten Tag am Strand zu verbringen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü